Inside-Informationen über Pokefans: was bei uns so unter der Haube läuft. Kurioses, Interessantes oder auch einfach nur Einblicke in das, was wir so den lieben langen Tag machen.

Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Sonntag, 7. Februar 2016

Warum man nicht um 23:00 nach einer langen Nachtschicht an kritischen Systemen basteln sollte

Einige von euch haben es vielleicht gemerkt - für ein paar Minuten leiteten alle Artikel auf eine Seite zu den Jubiläumsaktionen weiter. Was war passiert?

Nun, prinzipiell kann unser Artikelsystem mehrere Urls auf einen Artikel mappen. Das heißt der Inhalt "Test" könnte z.b. unter pokefans.net/eine/kategorie/test und unter pokefans.net/andere/kategorie/mehrtest erreichbar sein. Dazu sind beide URLs in der Datenbank gespeichert. Für SEO ist es aber wichtig, dass eine URL auf eine Resource zeigt, d.h. jeder Artikel hat eine Primär-URL, und alle anderen leiten auf diese weiter. Damit ändert sich auch die URL im Browser.

Wenn ein neuer Artikel angelegt wird, werden dafür auch alle URLs gespeichert. Ebenfalls aus SEO-Gründen dürfen einmal angelegte URLs so einfach nicht mehr geändert werden. Daher muss ich das in der Datenbank direkt machen.

Das sieht dann z.B. so aus:


UPDATE inhalte SET url = 'neue/url/zum/artikel' WHERE id = 12345;

(Das ist selbstverständlich nur ein Beispiel)

So. Was war passiert? Ich update vor mich hin und habe die WHERE-Klausel vergessen. Das heißt, mein Befehl trifft nicht eine Zeile, sondern alle. Ups.

Ich sollte wirklich nicht mehr um 23:00 an der Datenbank herumfuhrwerken. Gottseidank konnte ich das recht einfach wiederherstellen...

~Delirium