Inside-Informationen über Pokefans: was bei uns so unter der Haube läuft. Kurioses, Interessantes oder auch einfach nur Einblicke in das, was wir so den lieben langen Tag machen.

Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Pokefans goes Github!

Vor zwei Wochen stellten wir euch das neue Entwicklungskonzept von Pokefans.net vor. Nun ist es endlich soweit! Ab sofort wird der Entwicklungsprozess öffentlich auf der open-source-Plattform GitHub durchgeführt. Dies bedeutet nicht nur, dass ihr nun den aktuellen Stand stets verfolgen könnt, sondern ihr könnt Pokefans nun auch auf technischer Seite aktiv vorantreiben!

Das Repository des neuen Kerns "Mighty Milotic" findet ihr hier auf GitHub.

Wer gleich loslegen will und sich den bestehenden Code zu Gemüte führen möchte, der braucht zunächst ein paar Tools. Eine Anleitung für die verschiedenen Systeme haben wir auf dieser Seite für euch zusammengestellt. Wie an allen anderen Stellen steht es euch hier natürlich frei, die Liste zu erweitern oder Stellen zu dokumentieren, an denen es Probleme gab. Auf diese Weise könnt ihr zukünftigen Mitarbeitern helfen, die an der gleichen Stelle Probleme hatten.

Damit die Entwicklung reibungslos vorangehen kann gibt es natürlich ein paar Spielregeln, an die sich jeder Entwickler halten muss. Diese wollen wir im Folgenden kurz anreißen. Als allgemeine Orientierung kann euch der bestehende Code dienen.

  • Schreibt guten und dokumentierten Code! Bei Pokefans handelt es sich um ein großes Projekt, dessen Code über einen langen Zeitraum eingesetzt und gewartet werden soll. C# bietet die Möglichkeit, Klassen und Funktionen durch XML-Kommentare zu dokumentieren. Hier wäre es gut, wenn diese zu jeder Funktion existieren. Zu detaillierten Style-Kriterien des Codes wird in den nächsten Tagen noch ein Dokument in das Repository geladen, indem ihr genauere Informationen findet.
  • Jeder von euch kann neue Features hinzufügen oder verbessern, allerdings müssen diese zunächst durch ein Mitglied des Entwicklerteams überprüft werden. Dies geschieht, indem ihr euch zunächst das Projekt auf GitHub klont. Nachdem ihr dann die Änderungen vorgenommen habt, könnt ihr einen Pull-Request einreichen. Dieser kann dann in das bestehende System übernommen werden.
  • Alle Programmteile müssen sorgfältig getestet werden. Wir setzen bei der Entwicklung auf Unit-Tests und im Idealfall sollte jede Funktion durch einen Test abgesichert werden. Dies verhindert, dass die Arbeit an einer Stelle unabsichtlich etwas anderes zerstört.
  • Wenn ihr einen Fehler findet, so könnt ihr in ihm Issue-Tracker von GitHub eintragen. Es steht euch natürlich frei, diesen auch selbst zu beheben. In diesem Fall wäre es toll, wenn dazu gleich ein Test geschrieben wird, sodass dieser Fehler beim nächsten Mal abgesichert ist!

Selbst wenn ihr noch dabei seid, das Programmieren zu lernen, ist dies kein Problem! Wir stehen euch im Forum oder im IRC-Chat bei Fragen zur Verfügung.

In den folgenden Wochen werden wir den bestehenden Kern erweitern und auch weitere Dokumentationen veröffentlichen. Diese findet ihr dann zum einen hier im Blog, aber auch auf GitHub im Repository.

Wie immer könnt ihr euch bei Fragen gerne an uns wenden, entweder direkt hier per Kommentar oder per PN im Forum.

~Birne

Kommentare

1. Am Donnerstag, 4. Juni 2015, 17:12 von looper

Yo, na wenn schon englische Kommentare, dann schon so wie sie sich gehören ;). Besonders die Verbform bei der man sich eigentlich auf Imperativ geeinigt hat ("Update readme" statt "readme updated" oder ähnlicher schmarrn ;))

Oder halt so: http://whatthecommit.com/

Mal sehen wie viel Zeit ich aufbringen kann mitzuhelfen ;)

Kommentar eintragen

Kommentare können mit einfacher Wiki-Syntax formatiert werden.

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://inside.pokefans.net/index.php?trackback/5

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren